!!ACHTUNG ALTE HOMEPAGE!!!


!!Diese Seite wird nicht mehr gewartet!
!

Besuchen Sie uns auf unserer neuen Seite.

Hier geht es zu der

NEUE HOMEPAGE:


www.eurovia.tv

 

Fotos


08_vf_fr_sch

Partner

Advertisement
Home
Home
PDF Drucken E-Mail
!!ACHTUNG!!

Lieber Pilgerfreund!

Sie befinden sich auf unserer alten Homepage


Die neu Seite wird gerade aufgebaut:

Hier geht es zu der

neuen Pilger-Homepage:


www.eurovia.tv
----------------------------------------------------------------------------------------------


"Gehen ist des Menschen beste Medizin."

(Hippocrates, 460 v.Chr. bis 375 v.Chr.)
titel

Diese Internetseite dient als Plattform von Pilgern für Pilger. Pilgern ist eine Aktivität die Menschen mit sich und anderen Kulturen und Religionen verbindet. Jeder ist eingeladen seine Erfahrungen hier mit anderen auszutauschen.


Ziel ist es für Pilger Dokumentationen, Bücher , Karten, Unterkünfte, Wegbeschreibungen, Erlebnisberichte und Vieles mehr zu veröffentlichen damit Menschen Ihren  grenzüberschreitenden "Weg" finden können. Gemeinden und Regionen verbinden sich zu einem Netzwerk das den einzelnen Menschen unabhängig seiner sozialen Herkunft unterstützt.

Wir wünschen Dir einen guten Weg

Team EUROVIA

WIR SUCHEN:
Helfer, die diese Seite in andere Sprachen übersetzen und betreuen (Englisch, Ungarisch,  Polnisch, Italienisch, Spanisch und Französisch).
_______________________________________________________________________

NEWS -
NEWS - NEWS - NEWS - NEWS - NEWS - NEWS - NEWS
 
PDF Drucken E-Mail

A pilgrimage to Rome from the South

On the  VIA  FRANCIGENA  DEL SUD or  “IL  CAMMINO PER ROMA”    april 12th – 27th,  2011

The Roman VIA APPIA (Regina Viarum or Queen of all Roads) goes back to the 4th Century b.C. Apostles walked on it, emperors, and Popes, saints as  S. Francis of Assisi  and S. Thomas of Aquino, artists as Petrarca and Tasso and Goethe and some music composers. Along it are running the paths of the Via Francigena or Via dell’Angelo, used by pilgrims for 10 centuries but today altogether forgotten. Since 4 years we are striving to revive it, walking from beyond the banks of the river Garigliano to Rome (some 220 km in 16 days).
The itinerary is very interesting (Roman temples, cistercian Basilicas, monasteries and hermitages, on sandy beaches along the sea,  on mountains, on the shores of 4 lakes, in natural parks, in thick woods and Mediterranean vegetation, through medieval villages, 20% on original Roman roads, 40%  on mountain’s or country paths etc.). We make an effort to enjoy the cultural, spiritual and social values of the way, to remember the work of artists (Goethe’s “Italienische Reise” describes this route), to attend concerts of ancient local music composers. Above all we appreciate the company of our fellow pilgrims. We will take part of some ancient processions of the Holy Week.
At the arrival we will receive the “Testimonium” a recognition document from the Vatican.
In each place we will meet local communities. However,  you can avoid any involvement and enjoy the time on your own.
On the negative side. Some 8 % of the way is on national roads with heavy traffic and 22% is on paved roads (but with limited traffic).
.

weiter …
 
PDF Drucken E-Mail

Ein neues Buch von der Via Francigena 2010

Abenteuer Via Francigena

Zu Fuß von Canterbury nach Rom

 

Verlag: SHAKER media

ISBN: 978-3-86858

 

Großformat mit 367 Seiten und 60 Farbdrucken

Vom Verlag festgesetzter Preis: 34,90 Euro

 

Mit diesem Buch möchte ich den Pilgern, die noch nicht in Canterbury gestartet sind und denen, die die gesamte Pilgerwanderung unternehmen möchten, alle mir zur Verfügung gestandenen Informationen geben. Ich habe ein Diktiergerät mit mir geführt und alles, was ich sah und erlebte, darauf gesprochen. Zu Hause schrieb ich dann alles nieder. Der Verlag SHAKER media hat das Cover vonl meinem Rom-Foto gestaltet. Alles andere stammt von mir persönlich.


Homepage der Autorin: www.herminestamparabe.com


weiter …
 
PDF Drucken E-Mail

Pilgerreisebericht von La Spezia nach Rom

14.06.2009 bis 14.07.2009 auf der Via Francigena
pdf pilgerbericht_via_francigena_von_la_spezia_nach_rom

pilgerin-vom-bericht14.06.09 Kradolf 7.30 Uhr
Der Abschied von meinen Liebsten war schwer! Noch nie in meinem Leben musste ich weinen, wenn ich gegangen bin - heute war es soweit! Mir ist gar nicht klar, dass ich nun „mal weg bin". Zu stark noch die Emotionen vom Geschenk von John und Abschied.
Kradolf

Freue mich aber auch auf die Zugfahrt, Landschaften beobachten und meinen Gedanken nachhängen.
Bin um ca. 12.00 Uhr in Mailand angekommen und musste noch ein Billett holen und die Reisezeiten für die Weiterfahrt nach La Spezia und dann noch nach Massa di Marina herausfinden, wo ich übernachten will und mein Abenteuer beginnen soll.
weiter …
 
PDF Drucken E-Mail

DANKE AN EUROVIA - Jänner 2010

Hallo liebe Eurovia- Mitarbeiter.Ich bin im September von Marina di Massa bis Anfang Oktober nach Rom gegangen. Vorher habe ich mir bei Euch einen Pilgerausweis und das Heftchen mit Herbergsadressen besorgt.Auch über Kartenmaterial konnte ich mich bei Euch informieren und einige Berichte lesen.
weiter …
 
PDF Drucken E-Mail

2.000 km nach Rom - live von Martin und Guido

bannerWir freuen uns über Euren Besuch auf unserer Website,
mit der wir Euch die Möglichkeit geben wollen, uns virtuell
auf unserer Pilgerreise nach Rom zu begleiten.
Ein anderer Via Francigena. Ein spannender Pilgerbericht auf der Plattform von Eurovia.

Wir, das sind Martin und Guido, werden uns im Mai 2009 gemeinsam im kleinen Westerwalddorf Marienrachdorf auf einen langen Fußmarsch begeben, der nach rund 2.000 km in der ewigen Stadt enden soll.

Auf diesen Seiten haben wir Euch ein paar Infos über uns, den Weg und noch ein paar Dinge mehr zusammengetragen und wollen Euch nicht im Unklaren darüber lassen, was uns „geritten“ hat, diese nicht eben kurze Strecke unter die Füße zu nehmen.
weiter …
 
PDF Drucken E-Mail

Geführte Pilgerreise im April 2010

Via Appia 2010    (status: january 2010)

The Roman Via Appia (Regina Viarum or Queen of all Roads) goes back to the 4th Century b.C. Apostles walked on it, emperors, and Popes, saints as  S. Francis of Assisi  and S. Thomas of Aquino, artists as Petrarca and Tasso and Goethe and H.C.Andersen and some music composers. Along it are running the paths of the Via Francigena or Via dell'Angelo, used by pilgrims for 10 centuries but today altogether forgotten. Since 4 years we are striving to revive it, walking from the banks of the river Garigliano to Rome (some 230 km in 12 days).

In 2010 we will start from Benevento, some 120 km further south.

The itinerary is very interesting (Roman temples, cistercian Basilicas, monasteries and hermitages, on sandy beaches along the sea,  on mountains, along the shores of 4 lakes, in natural parks, in thick woods and Mediterranean vegetation, through medieval villages, 20% on original Roman roads, 40%  on mountain's or country paths etc.). We make an effort to enjoy the cultural, spiritual and social values of the way, to remember the work of artists (Goethe's "Italienische Reise" describes this route), to attend concerts of local ancient music composers. Above all we appreciate the company of our fellow pilgrims, no more than 20 and generally of 4 or 5 different nationalities. etc.


weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 13 von 51

!!ACHTUNG ALTE HOMEPAGE!!!


!!Diese Seite wird nicht mehr gewartet!
!

Besuchen Sie uns auf unserer neuen Seite.

Hier geht es zu der

NEUE HOMEPAGE:


www.eurovia.tv

 

Umfragen

Ein Buch mit Berichten von Pilgern und Wegbeschreibung
 

Ihre Spende hilft:

 

Das Pilgerwetter

Sie möchten wissen wie das Wetter auf Ihrer Pilgerroute ist?
dann klicken sie hier....
Vienna, 9, Austria
Temp: 15°C
Gefühlt: 15°C
Feucht: 87%
Gesch.: calm km/h
Richt.:
Barom.: 1004.06 mb
CALM
Mehr Details zeigen
Bereitgestellt von: 
© by www.eurovia.tv